Es kommt immer anders als man denkt

Hallo Leute,

so das casual dating ist vorbei. Wahrscheinlich bin ich zu anspruchsvoll und wählerisch. Aber es kommt ja bekanntlich immer alles anders als man denkt. Amor hat wohl mal wieder gezielt und getroffen. Manchmal braucht man halt länger um zu verstehen, wer der Richtige ist.

Glaubt aber nicht, dass ich hier aufhöre über Sex zu reden. Ich denke, gerade jetzt in einer Beziehung ist es umso wichtiger offen über Spielzeuge, Verhütung, und gaaaaaaanz viel Spaß zu reden.

Aber wenn wir gerade dabei sind. Ich freu mich schon, meine Erfahrungen und meine Phantasien mit meinem neuen Partner zu teilen. Und euch werde ich natürlich auf dem Laufenden halten.

Wir können auch gleich mal wieder mit einer Lektion anfangen. Das Vorspiel. Man braucht vielleicht nicht immer ein Vorspiel. Aber es ist gut eins zu haben. Ich kann natürlich hier nur von mir ausgehen, aber wenn ich geil auf einen Mann bin, dann brauch ich meist kein Vorspiel um feucht zu sein. Nur sollte man bedenken, dass der Sex selbst nicht ewig dauert. Das heißt, je länger das Vorspiel, umso länger der Spaß. Und liebe Jungs, gönnt der Frau das Vorspiel. Würdigt doch bitte auch die Dessous, die sie anhat. Es ist nicht sexy jedes mal sofort die Klamotten vom Leib zu reißen.

Nicht nur die Stellungen sollten abwechslungsreich sein, seid auch beim Vorspiel kreativ. Mal mit viel Gefühl, schicken Dessous, und viel Zeit (wie man richtig leckt, hab ich ja schon mal ausführlich beschrieben) und wenn ihr so geil aufeinander seid, dass ihr euch keine Zeit nehmen wollt, dann kann auch ein Quickie richtig toll sein. Sex muss nicht immer Stunden dauern um befriedigend sein. Aber dazu nächstes Mal mehr.

Eure Sch.

Hinterlasse einen Kommentar

Selbstbefriedigung

Hallo Leute,

nichts ahnend schaut man fern, und was kommt da „Tabuthema – Selbstbefriedigung in einer Beziehung“. Tabuthema? Hab ich irgendwas nicht mitbekommen. Ich hatte noch nie einen Partner der ein Problem damit hatte und ich habe auch kein Problem damit. Bitte Mädels, lasst eurem Freund das Vergnügen, hin und wieder muss das sein. Ihr macht es euch doch auch gern mal selbst. Die Hemmungen lassen übrigens nach wenn ihr den Partner auch mal zusehen/mitmachen lasst. Probiert es doch mal aus. 😉

Eure Sch.

Hinterlasse einen Kommentar

Casual Dating – die ersten Erfahrungen

So Leute,

ich habe da mal die ersten Erfahrungen beim Casual Dating gemacht. Und es war ernüchternd. Also ich lege sehr viel Wert auf die Optik aber das ist ja am Anfang dort erst mal nicht wichtig. Es ist leider sehr traurig, wenn jemand, mit dem ich mich super unterhalten konnte, am Ende leider so gar nicht mein Typ war.

Mit einem habe ich mich aber wirklich getroffen. Nur leider auch da Ernüchterung. Wir hatten einen echt super tollen Abend nur leider war danach nicht viel los. Er war viel zu aufgeregt und hat anscheinend ziemlich wenig Erfahrung mit Frauen. Schade für mich. Ich habe echt keine Lust im Bett Lehrerin zu spielen.

Ich habe die Hoffnung aber noch nicht aufgegeben. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Eure Sch.

Hinterlasse einen Kommentar

Casual Dating.

Hallo ihr da draußen. Ich hab ja so was von keinen Bock mehr mir immer zu überlegen, will der Kerl jetzt mehr, will der jetzt eine Beziehung? Alle Anzeichen sprechen dafür und im nächsten Moment melden sie sich plötzlich nicht mehr. Also liebe Männer, bitte drückt euch klar aus. Wollt ihr nur eine zwanglose Fickbeziehung oder erhofft ihr euch doch mehr. Auch wenn sich die Einstellung zwischendurch ändert, sagt es doch bitte. Wenn ich am Anfang davon ausgehe es wird nur eine Fickbeziehung und dann sitze ich doch Sonntag früh mit seiner Mutti am Frühstückstisch und werde ausgefragt. Junge, das verwirrt doch. Und danach ist plötzlich Funkstille. Dann weiß ich echt gar nicht mehr was ich davon halten soll.

Auf so was habe ich keinen Bock mehr und habe mich nun fürs Casual Dating entschieden. Kennt ihr das schon. An sich funktioniert es wie ein Dating Portal. Nur dass es nicht wirklich um feste Beziehungen geht, die gesucht werden, sondern um unverbindlichen Sex mit Fremden. Klingt gefährlich denkt ihr? Hm, laut Erfahrungsberichten von Usern ist es das nicht, wenn man ein paar kleine Regeln beachtet. Hier also kurz mal die Vorteile zusammengefasst. Du magst Sex, aber im Club jemanden abzuschleppen oder im Freundeskreis rumzupoppen spricht sich rum und kann dem Image schaden. Also ist doch Sex mit Fremden, denen es auch um Diskretion geht, super. Am besten trifft man sich das erste Mal in einem Café oder einem anderen öffentlichen Platz, dort brauchen sich gerade Frauen keine Sorgen machen. Ist man sich sympathisch kann man ja weiterziehen an einen ruhigeren Ort. In einigen Portalen müssen alle zahlen, in einigen nur die Männer, So wird doch recht sichergestellt, dass nicht jeder x-beliebige sich aus Spaß anmeldet.

Ich bin jetzt ganz neu angemeldet und ziemlich gespannt wie sich das so entwickelt. Mal schauen. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Eure Sch.

Hinterlasse einen Kommentar

Alles heißen Paul!

So, da ich Diskretion ja sehr mag und es leid bin, mir ständig neue Namen ausdenken zu müssen, mach ich es mir jetzt einfach. Einige kennen doch Bodo Wartkes Lied „Andrea“. Wer es nicht kennt, ganz schnell bei YouTube suchen. Ich mach dass einfach genauso, bei mir heißen jetzt alle PAUL. Und wenn einer mal wirklich Paul heißen sollte, fällt das auch nicht auf.

Nun aber zum richtigen Thema. Nach so vielen Bekanntschaften und emotional leider auch einigen Enttäuschungen, hatte ich mich nun eigentlich schon damit abgefunden, dass ich erst mal einige Zeit bis sich beruflich alles geglättet hat, keine Beziehung brauche und auch nicht will. Oh ja, ich glaube ich hatte vergessen zu erwähnen dass ich wieder Single bin. Und Herz und Kopf sind damit super zurecht gekommen. Ich war schon gefühlstechnisch sehr abgestumpft, da kommt da so ein Paul daher.

Und kennt ihr das? Da hat man plötzlich einen Mann vor sich, der die perfekte Mischung aus nett, zuvorkommend und Macho ist. Aber er verwirrt mich. Auf der einen Seite ist er super süß und auf der anderen Seite sagt er, dass es schön ist, dass es mit mir so unkompliziert ist. Genau das wollte ich doch die ganze Zeit. Jemanden, mit dem man super Sex hat, der sich aber keine Hoffnungen macht aber auch nicht Arschloch ist. Was halb-festes auf Zeit… und nun stelle ich fest, dass ich ihn doch vermisse , wenn er nicht da ist. Und mich ein bisschen zu sehr freue ihn zu sehen. Und am Ende, wird doch nur wieder einer enttäuscht. Aber ich glaube davor ist man nie sicher.

Ja, ihr seht, ich bin auch manchmal nur ein Mädchen und träume davon dass es einmal wie im Märchen klappt.

Vielleicht drückt mir ja jemand von euch die Daumen, dass sich mein Märchen mal erfüllt.

Gute Nacht. Eure Sch.

Hinterlasse einen Kommentar

Weihnachts-Sex!

Mein Weihnachten war der Hammer! Hattet ihr schon mal Weihnachts-Sex? Ich hatte dieses Weihnachten eine super Nacht. Und ja es ist mal wieder einer mehr auf meiner Liste. Aber es war super. Nach nur 2 Stunden Schlaf war zwar am 1. Weihnachtsfeiertag nicht wirklich viel mit mir los, aber das war es wert! Es hatte sogar ein bisschen was von Romantik so an Weihnachten. 🙂

Wie war denn euer Weihnachten so? Gab es Dessous vom Partner geschenkt? Und gab es danach vielleicht auch Weihnachts-Sex? Winter ist eine tolle Jahreszeit zum im Bett verbringen. Nutzt das. Ich geh zurück in meins…

Eure Sch.

Hinterlasse einen Kommentar

Findet euch damit ab!

Männer sind Helden, Frauen Schlampen. Das wurde mir heut morgen mal wieder ganz deutlich bewusst. Ich wache also neben einem mega geilen Mann auf. Wir hatten Sex. Sex, wie man ihn sich kaum vorstellen kann. Hart, dreckig und abwechslungsreich. Und danach, kommt wirklich so ein Kommentar: Wie kommt’s nur dass jemand wie du mit so nem „alten Knacker“ ins Bett geht (Ich sollte dazu sagen, dass uns nur 5 Jahre trennen) und dann: Und dass du in deinem Alter schon so viel Erfahrung hast.

Hallo? Da haben wir es also wieder. Er ist der Held, weil er mich „junges Ding“ gefickt hat. Und ich bin die Schlampe, weil ich weiß, wie ich es ihm besorge. Nur gut, dass ich bei so was nicht beleidigt bin. Und warum? Weil ich es viel nüchterner betrachte. Ich weiß, was Männer wollen. Und die Männer lieben es. Und natürlich wird man nicht damit geboren, so etwas muss man üben. Ich finde also, dass das viel eher ein Kompliment ist, als eine Beleidigung.
Seid stolz auf das was ihr könnt. Ihr braucht euch nicht verstellen, nur damit der Mann denkt, er fickt eine Jungfrau. Wer eine Jungfrau will, kann nicht erwarten, dass die ihm so einen bläst, dass es nicht mehr weiß, wo er ist.

Ja liebe Männer, Frauen, die wissen wie es geht, haben das mühsam gelernt. Und lernen kann man nur indem man verschiedene Männer hat. Findet euch damit ab.

Eure Sch.

Hinterlasse einen Kommentar